Insurtech

Insurance Relations

InsurTech

Die Branche im digitalen Wandel

Digitale Informationen, hohe Datenverfügbarkeit, schnelle Automatismen, multiplizierte Vertriebskanäle – die Digitalisierung bahnt sich in jeder Branche ihren Weg.

Die Digitalisierung setzt die Versicherungsbranche unter erheblichen Handlungsdruck: Die Kundenerwartungen steigen, disruptive Technologien und zunehmende Regulatorik bringen die Versicherer in Zugzwang. Wer sich künftig erfolgreich am Markt behaupten will, der muss jetzt in die Nutzung neuer Technologien investieren und seine Vertriebs- und Kommunikationskanäle digital transformieren.

Was mit FinTech im Banken- und Börsensektor begann, setzt sich heute mit InsurTech für den Versicherungssektor fort. Jetzt heißt es für die etablierten Anbieter schnell sein und den Kunden mit innovativen Ideen echte Mehrwerte bieten.

Chatbot

Der Versicherungsberater der Zukunft

Eine der besonderen Eigenschaften der digitalen Transformation ist es, redundante und wiederkehrende Prozesse zu optimieren, zu zentralisieren und zu digitalisieren. Mit künstlicher Intelligenz ausgestatte Chatbots sind in einigen Branchen schon im Einsatz: Sie führen mit dem Kunden Informationsgespräche per Texteingabe (Chat).

Schon jetzt ist es möglich, dass die hunderttausenden Versicherungsgespräche pro Jahr nicht mehr von Versicherungsberatern und Callcentern geführt werden, sondern von den digitalen Kollegen à la Cortana, Siri, Alexa und anderen. Mit künstlicher Intelligenz (AI=Artificial Intelligence) ist es heute bereits möglich, die komplexesten Sachverhalten im Dialogverfahren zu erfassen. Wann startet ihr Chatbot?

Incentives

Neue Kundenanreize durch Digitalisierung?

Die neue Generation der Versicherungskunden nutzt zahlreiche Kanäle und Apps, um sich über aktuelle Angebote zu informieren. Die Erwartungshaltungen der Kunden in punkto Transparenz und Sicherheit werden immer größer. Der langwierige Prozess eines Beratungsgespräches und bürokratische Prozesse passen nicht zu den Erwartungshaltungen der Digital Natives.

Wer heute Versicherungskunden langfristig vertraglich binden will, der braucht attraktive Incentives. Es gilt Schadensfreiheit und Prävention effektiv zu belohnen. So können Versicherungsmodelle entwickelt werden, in denen Versicherte durch Incentives motiviert werden, ihr Verhalten auch zum Wohl des Versicherers zu optimieren wie z.B. die Fitnessprämie für Krankenversicherte. Nur neue Ideen generieren neuen Erfolg!

Social Profiling

Der Kunde ist viele

Die Digitalisierung ermöglicht zukünftig eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden. Mit Social Profiling gelingt es, die Daten aus den Sozialen Netzwerken für den Versicherer nutzbar zu machen. So gewinnt man einen Einblick über die Eigenschaften, Handlungen und Markenbindungen eines prospektiven oder vorhandenen Kunden.

Wer ist der Kunde? Welche Marken nutzt der Kunde? Welche Qualifikationen hat er? In welcher Branche arbeitet er? In welchen Blogs und Foren ist der Kunde aktiv? Welche digitalen Profile nutzt er? Bei welchen großen Anbietern ist der avisierte Kunde bereits registriert?

Sprechen Sie mit Ihrem Kunden als der, der er gerade ist: Vater, Fußballer, Tauchschüler, Geschäftsführer, Hausbauer, Patient, Aktionär, Vermieter, Weltenbummler, Ehemann.

Mit dem Social Profiling können Sie Cross- und Upsellingpotentiale besser planen und nutzen. Begegnen und begeistern Sie Ihre Kunden mit optimal abgestimmten Angeboten — in den digitalen Einkaufs-, Erlebnis- und Informationswelten.

Digital Workspace

Arbeiten 4.0 in der Versicherungsbranche

Die Arbeitsplätze der Digital Natives sind weder orts- noch zeitgebunden. Mobile Devices ermöglichen heute den flexiblen Zugang zu Geschäftsanwendungen – jederzeit mobil, offlinefähig und unabhängig von Ort, Zeit, Device oder Betriebssystem. Mit dem Digital Workspace bieten Unternehmen ihren Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung, die exakt den Nutzungsgewohnheiten der Digital Natives entspricht. Zusammenarbeit und Kommunikation werden flexibler, agiler und nicht zuletzt produktiver.

In der Versicherungsbranche finden sich die digitalen Workspaces vorerst noch überwiegend im Bereich der InsurTech-Startups. Mit dem Arbeiten 4.0 werden Kommunikations-, Verwaltungs- und Vertriebsprozesse noch flexibler und effizienter. Die neuen Anwendungen offerieren dem Benutzer einen hohen Nutzen, sie sind hochverfügbar, einfach zu bedienen und stellen situationsabhängig relevante Informationen zur Verfügung. Möglich wird dies durch Technologien: Machine Learning, Predictive Analytics, Data Quality Tools, Business Intelligence und vieles mehr. Und speziell für die Insurance Branche bieten sich viele interessante Dienste an, die zum Beispiel Verkehrs-, Umwelt- oder statistische Daten zur Verfügung stellen.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen